story4good

Es wird Grün – Storytelling- und Strategieberatung für den Bundestagswahlkampf der Grünen

26 Juli 2016
0

Zusammen mit Matthias Riegel von Wigwam und Nicolas Schwendemann von Ressourcenmangel werde ich mich ab Herbst um den Bundestagswahlkampf der Grünen kümmern. Ich freue mich schon sehr auf die Herausforderung und auf die Diskussionen im Freundes- und Bekanntenkreis zu den Themen. Denn Politik ist Dialog. Oder, wie es der großartige Irak-Kriegsverweigerer Ehren Watada (hier seine Rede, aus der das Zitat stammt) sagte:

„Democracy is not a spectator sport. In a Democracy, everyone is a Politician.“

Egelser-Wald (1)

Mehr Hintergrund-Infos zu dem Auftrag und den Mitstreitern findet ihr in der Meldung von Robert Heinrich, dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Bundesgrünen:
„Mit der Agenturentscheidung für die grüne Wahlkampagne 2017 gehen wir neue Wege: ZBA (Ziemlich beste Antworten) wurde extra für den Bundestagswahlkampf gegründet. In diesem einzigartigen Projekt haben sich kampagnenerprobte Kommunikationsprofis mit grünem Herzen zusammengeschlossen. Sie haben nur einen Kunden: uns. Und nur ein Ziel: den Wahlsieg 2017.
Mit an Bord sind unter anderem: Matthias Riegel, der mit Wigwam die Kretschmann-Kampagne 2016 entwickelt hat. Elvir Osmankovic, Schöpfer des grünen Corporate Designs. Nicolas Schwendemann, der bei Scholz & Friends politische Kampagnen und bei Ressourcenmangel grüne Kampagnen geplant hat. Maike Gosch, ehemalige Tatort-Drehbuchautorin und Expertin für politisches Storytelling. Und viele, viele mehr.
Sie arbeiten normalerweise in anderen Agenturen für Kunden aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Für die Zeit der Kampagne hängen sie ihre bisherigen Jobs ganz oder teilweise an den Nagel und stürzen sich gemeinsam in das Abenteuer grüner Bundestagswahlkampf.
ZBA hat sich im Agenturpitch gegen sehr gute Konkurrenz durchgesetzt. Uns hat die Mischung aus tollen Kreativideen, strategischem Können und Leidenschaft für GRÜN überzeugt. Als einer, der an klassische Agenturmodelle immer weniger glaubt, bin ich überzeugt, das Konzept und Idee hinter einer solchen Gemeinschaft eine ziemlich gute Lösung für die komplexe und herausfordernde Aufgabe eines Bundestagswahlkuampfes sei kann.“

Leave a comment:

* required